ACTION

Godzilla vs. Kong

Endlich ist es wieder so weit! Die Kinos haben geöffnet und mit welchem Film lässt sich dies besser feiern als mit dem Kampf der Titanen. Godzilla vs. Kong! Auch wer die Vorgänger, Godzilla aus dem Jahr 2014, dem in den 1970ern spielenden Kong: Skull Island und Godzilla: King of the Monsters, nicht gesehen hat, wird mit dem Film viel Spaß haben. Die brachiale 40 Minuten lange letzte Schluss-Actionszene in Hongkong garantiert das.

Legendary und Warner Bros Entertaiment Inc.

Zwar dient die Handlung in Godzilla vs. Kong „nur“ als Filler zwischen den einzelnen Actionszenen, Langeweile kommt aber in den gerade einmal 113 Minuten Laufzeit nicht auf. Um den Ursprüngen der Titanen nachzugehen, will die US-amerikanische Regierungsorganisation „Monarch“ in die „Hohle Erde“, Heimatwelt der Monster-Titanen, eine Mission starten. Der in Ketten gelegte und bis dahin auf Skull Island residierende Kong soll dabei als eine Art Kompass fungieren. Währenddessen zerstört der aufgebrachte Godzilla auf der ganzen Welt Forschungseinrichtungen von „Apex“. Der von Walter Simmons (Demián Bichir) geleitete ominöse Technologie- und Forschungskonzern führt Übles im Schilde und will die Herrschaft von Godzilla und Co. beenden. Gegeneinander aufgehetzt legen Godzilla und Kong alles in Schutt und Asche was ihnen in die Quere kommt. Wer wird aus dieser Schlacht als Sieger hervorgehen? Die menschlichen Hauptprotagonisten, die Wissenschaftlerin Ilene Andrews (Rebecca Hall), der schrullige Verschwörungstheoretiker Bernie Hayes (Brian Tyree Henry) und die neugierige Teenagerin Madison Russell (Millie Bobby Brown) dienen dabei, Mal mehr Mal weniger erfolgreich, als Unterstützung für die Riesenmonster.

Der Regisseur Adam Wingard und die verantwortlichen Autoren rund um Terry Rossio haben sich die Kritik der letzten Filme zu Herzen genommen. Statt langweiligen Exposition- und Erklärungsszenen gibt es eine bombastische Kaijū-Schlacht nach der anderen. Eben genau das, was das Publikum und eingefleischte MonsterVerse Fans sehen wollen. Ausladende Actionpassagen und eine Handlung die sie unterstützt und ins Rampenlicht rückt und nicht abbremst. Genau die richtige Mischung um das Comeback des Kinos einzuläuten. Denn nur auf der großen Leinwand kann man Godzilla vs. Kong ab dem 01. Juli richtig genießen.

Noch mehr Monster-Action könnt ihr in der vor kurzem erschienenen filmischen Videospiel Adaption Monster Hunter mit Milla Jovovich sehen.

Weitere Beiträge

PARTNER
110min.de

The Last Mercenary

KOMÖDIE

Generation Beziehungsunfähig

PARTNER
110min.de

Jungle Cruise

ACTION

The Green Knight

PARTNER
110min.de

How to sell Drugs online (fast) Staffel 3

Old