DRAMA

Ein Nasser Hund

Jeder von uns möchte irgendwo dazugehören. Wie schwer das für einen jungen Mann mit jüdischem Hintergrund in Berlin ist, erzählt das Jugenddrama Ein Nasser Hund. Inspiriert von der autobiografischen Geschichte von Arye Shalicars, versteckt ein jüdischer Teenager seine Identität, um in einer muslimischen Jugendgang Anschluss zu finden. 4 Blocks Star Kida Khodr Ramadan ist ebenfalls mit dabei und verleiht dem Film ein Stück deutschen Film-Glamour.

Warner Bros

Die Handlung

Soheil (Doguhan Kabadayi) ist Teil einer Familie jüdischer Einwanderer aus dem Iran. Nach dem Umzug seiner Familie samt Verwandten in den Berliner Stadtteil Wedding, verändert sich für den Jugendlichen alles. Denn hier erfährt er Ablehnung und Ausländerfeindlichkeit der schlimmsten Sorte und findet keinen richtigen Anschluss. Bei einem Streit mit ein paar jugendlichen Arabern, die ihn wegen seiner Religion beleidigen, wird er sogar verprügelt.

Nach dem Vorfall trifft Soheil einen Entschluss: Er will seine Identität und seinen Glauben fortan geheimhalten. Dadurch gelingt es ihm, ein Mitglied der vom Moslem Husseyn (Mohammad Eliraqui) angeführten Teenager-Bande zu werden. Außerdem verliebt er sich Hals über Kopf in Selma (Derya Dilber), ein türkisches Mädchen aus der Parallelklasse. Um nicht erneut Zielscheibe von Diskriminierung und Hass zu werden, hütet Soheil sein Geheimnis und führt ein Doppelleben. Doch wie lange kann das noch gut gehen? Und wie wird sein Umfeld auf die Offenbarung reagieren?

Hintergrundinfos

Das authentische Jugenddrama, gedreht mit vielen Leihen- und Jungschauspielern, basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman „Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude“ von Arye Sharuz Shalicar. Darin schildert der Autor seine Jugend als Sohn iranischer Juden im Berliner Stadtteil Wedding. Eine bewegende wie wichtige Geschichte, die nun eine verdiente und gelungene Filmadaption bekommt. Damit rückt Ein Nasser Hund so bedeutsame und aktuelle Themen wie Migration, Akzeptanz, Fremdenhass und Antisemitismus in den Vordergrund.

Ein ebenfalls sehr bewegendes Drama, diesmal aus den USA, kann man seit dieser Woche mit Stillwater sehen. Auf Netflix zu empfehlen ist der deutsche Thriller Prey.
In einem übersichtlichen Artikel haben wir außerdem alle Kino-Neustarts im September für euch zusammengefasst.

Weitere Beiträge

Schachnovelle

Je suis Karl

PARTNER
110min.de

Schumacher – Eine Netflix Doku

Dune

PARTNER
110min.de

Filmwerke zum Terroranschlag von 9/11

PARTNER
110min.de

Kate