DRAMA

Morgen sind wir frei

Ab 14. November im Kino

Im Februar 1979 fegt die „Islamische Revolution“ über den Iran. Die junge Chemikerin Beate (37) folgt ihrem Ehemann Omid (44), einem in der DDR lebenden, iranischen Dissidenten, voller Liebe und Hoffnung in dessen Heimat. Nach der anfänglichen Aufbruchstimmung verschlimmert sich die Lage jedoch für Beate und ihre Tochter Sarah (8). Während die neue Revolutionsregierung sich immer mehr in ein gnadenloses Regime verwandelt, muss Beates Familie eine verhängnisvolle Entscheidung treffen.

„Die Revolution frisst ihre Kinder“, heißt es in Anlehnung an die französische Revolution. MORGEN SIND WIR FREI ist die dramatische Geschichte einer Frau, welche die historische Wahrhaftigkeit dieses Zitats auf schmerzlichste Art und Weise erfährt.

Nach wahren Begebenheiten.

Weitere Beiträge

Ich bin Anastasia
DOKUMENTATION

Ich bin Anastasia

Götter von Molenbeek
DOKUMENTATION

Götter von Molenbeek

Land des Honigs
DOKUMENTATION

Land des Honigs

Was gewesen wäre
DRAMA

Was gewesen wäre

Alles was du willst
DRAMAKOMÖDIE

Alles was du willst

Schmucklos
KOMÖDIE

Schmucklos

Pferde stehlen
DRAMA

Pferde stehlen