Karo und der liebe Gott

Ab 16. Mai

Für die achtjährige Karo (Resi Reiner) bricht eine Welt zusammen, als sich ihre Mutter Alice (Petra Morzé) und ihr Vater Peter (Markus Gertken) nach einem Streit trennen. Nur wenige Tage nach der Trennung wohnen das Mädchen und ihre Mutter in einer neuen Wohnung und Karo glaubt, dass nur noch der liebe Gott ihre helfen kann. Deshalb betet sie zur Verständigung leise in ein altes Walkie-Talkie, dessen Gegenstück beim Umzug verlorengegangen ist. Als sich am anderen Ende der Leitung kein Gott bei ihr meldet, ist sie zunächst sehr wütend, doch kurz bevor sie den lieben Gott verfluchen möchte, hört sie eine Stimme aus dem Walkie-Talkie. Karo ist sich sicher, dass Gott ihre Gebete erhört haben muss. Allerdings muss sie schnell feststellen, dass der zu ihr gesprochene Gott (Branko Samarovski) nicht im Himmel, sondern in der Wohnung unter ihr lebt und so gar nicht ihrer Vorstellung entspricht. Der Mann trägt vergammelte Kleidung, trinkt und ist ein Miesepeter. Und doch kann er ihr in ihrer schlimmsten Zeit helfen…

Quelle: filmstarts.de

(11303)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>