I, Olga

Ab 25. Oktober

1973, Prag: Olga Hepnarová (Michalina Olszanska) fährt mit einem Truck in eine Menschenmenge. Sie tötet acht Personen und verletzt zwölf. Olga wird sofort festgenommen und akzeptiert die Todesstrafe. Was trieb die 22-Jährige, die letzte in der Tschechoslowakei hingerichtete Frau, an? Vor ihrer Tat schrieb sie ihre Motivation auf und schickte die Stellungnahme an Zeitungen. Olga Hepnarová war demnach eine lebenslange, herabgewürdigte Außenseiterin. Für sie, die sich als Teenagerin umzubringen versucht, wird die Todesfahrt eine Rache für einen lebenslangen Missbrauch, den sie durch unterschiedliche Menschen erfahren haben soll. Vater und Mutter sind alles andere als eine Hilfe und als Olga, die lesbisch ist, zeitweise in einer Anstalt lebt, wird sie von allen anderen drangsaliert. Nur mit einem älteren Mann namens Miroslav (Martin Pechlát) freundet sie sich später an…

Quelle: filmstarts.de

(32807)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>