Gundermann

Ab 23. August

Von der Bühne auf den Bagger: Gerhard Gundermann (Alexander Scheer) lebt in der DDR und singt Lieder über „einfache“ Menschen, die Natur, Armut und Reichtum sowie Ausbeutung und Ökologie. Die Bühne muss er abends zeitig verlassen, da die Frühschicht auf ihn wartet: Tagsüber gräbt der Musiker als Baggerfahrer die Braunkohle aus der Lausitz, um sich die Unabhängigkeit von der Musikindustrie bewahren zu können. In „Gundermann“ inszeniert Andreas Dresen ein Biopic über den titelgebenden ostdeutschen Sänger und Baggerfahrer, der politisch umstritten ist: Stets schwimmt er gegen den Strom, liebt sein Land und ist durch und durch Kommunist, der behauptet, er wäre auch selbst auf den Kommunismus gekommen, wenn es die Weltanschauung nicht schon gäbe.

Quelle: filmstarts.de

(1194)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>