Erscheint am 24. Mai, Laufzeit: 101 Min. Dokumentation über das Rüsselsheimer Künstler- und Filmemacherkollektiv Cinema Concetta, das 1991 bei den Dreharbeiten zu einem Satire-Kurzfilm zum Thema Sicherheit tödlich verunglückte. Unter den 28 Opfern war auch Filmemacher, Aktionskünstler, Zeichner, Maler und Schlagzeuger Martin Kirchberger, dessen Freund Thomas Frickel ihm 25 Jahre nach seinem Tod diesen Film […]

weiterlesen

Erscheint am 24. Mai, Laufzeit: 106 Min. 1897: Der wegen seiner Homosexualität verurteilte Schriftsteller Oscar Wilde (Rupert Everett) wird aus dem Gefängnis entlassen. Weil das Stigma, ein Schwuler zu sein, immer noch an ihm haftet, flüchtet er nach Paris ins Exil. Dort ertränkt der sensible Künstler seine Sorgen in Alkohol. Er säuft und feiert wie […]

weiterlesen

Erscheint am 24. Mai, Ziad Kalthoum war Soldat, ließ die Schlachtfelder des inzwischen siebenjährigen syrischen Bürgerkriegs aber hinter sich und ersetzte das Gewehr durch eine Kamera. In „Der Geschmack von Zement“ porträtiert er syrische Flüchtlinge, die im vom Krieg gezeichneten Libanon als Bauarbeiter arbeiten. 15 Jahre dauerte der innerstaatliche Konflikt hier und 2006 wurde dann […]

weiterlesen

Erscheint am 24. Mai In den 1970er-Jahren ist die politische Stimmung in Deutschland auf dem Siedepunkt, viele Künstler und Intellektuelle werden, teilweise zu Unrecht, aufgrund ihrer politischen Haltung als Sympathisanten der Roten Armee Fraktion (RAF) und ihrer Taten abgestempelt. In „Sympathisanten – Unser Deutscher Herbst“ wird der Versuch unternommen, sich diesen Menschen und dem sogenannten […]

weiterlesen