Love, Cecil

Ab 12. Juli

Der Dandy, Jahrhundertfotograf, Kostümdesigner und Innenarchitekt Cecil Beaton (1904 – 1980) bestimmte den Look von Audrey Hepburn, machte ein Porträt von Marilyn Monroe und verkehrte mit Greta Garbo – er hatte den Zugang und das Talent, um den Stil der Stars des 20. Jahrhunderts zu prägen. Bis heute ist das Multitalent, das für die Vogue fotografierte und für den britischen Hof, das als Set- und Kostümdesigner Oscars gewann für „My Fair Lady“ und „Gigi“, eine Inspiration für viele, die ihm in seinen Berufen nachfolgen. Regisseurin Lisa Immordino Vreeland konnte für ihren Dokumentarfilm „Love, Cecil“ exklusive Filmausschnitte nutzen sowie unveröffentlichte Fotografien, Zeichnungen, Briefe und Zeitzeugenberichte. Aus all dem machte sie ein intimes Porträt.

Quelle: filmstarts.de

(2556)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>