Marvin

Erscheint am 5. Juli

Marvin Bijou (Jules Porier) ist in dem kleinen Ort, an dem er bei seinem prolligen Vater und seiner überforderten Mutter aufwächst, ein Außenseiter. An seiner Schule stößt der sensible Junge auf Ablehnung und wird gehänselt, weil er einfach anders ist. Der einzige Lichtblick ist für ihn der Theaterkurs, zu dem ihn Schulleiterin Madeleine Clément (Catherine Mouchet) anmeldet. Sie glaubt an das Talent des Jungen und soll recht behalten: Als junger Erwachsener zieht Marvin (Finnegan Oldfield) nach Paris und beginnt an einem eigenen Theaterstück zu arbeiten, während er nachts das faszinierende Nachtleben der Großstadt erkundet. Bei einer Party lernt er den älteren und weltgewandten Roland (Charles Berling) kennen, der ihn mit Schauspielikone Isabelle Huppert bekanntmacht. Immer drängender wird in Marvin – der sich nun Martin Clément nennt – der Wunsch, die Geschichte seiner Kindheit auf der Bühne zu erzählen…

Lose Adaption des autobiographischen Romans „Das Ende von Eddy“ von Édouard Louis.

Quelle: filmstarts.de

(357)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>