Wendy 2 – Freundschaft für immer

Erscheinungsdatum: 22.02.2018

Teil eins endete mit dem Entschluss der ­Familie, nach Gut Rosenborg zu ziehen. Doch noch werfen Pferdezucht und Hof­laden nicht genug ab. Während Wendy (Jule Hermann) und Pferd Dixie durch die Gegend preschen, plagen ihre Eltern (Jasmin Gerat, Benjamin Sadler) Geldsorgen. Und dann will auch noch die Zicke vom Luxusgestüt nebenan (total überzogen: Nadeshda Brennicke) Rosenborg plattmachen. Der Sieg beim ­Jugendturnier könnte Geld bringen, doch Dixie ist als Springpferd ungeeignet. Als der Metzger ein Turnierpferd, das eigentlich geschlachtet werden sollte, nach Rosenborg bringt, ändert sich die Lage. Doch die Schimmelstute ist traumatisiert. Ein Hof in Finanznot, ein verängstigtes Pferd und die Botschaft, dass man gemeinsam alles erreichen kann – puh, liebe Leute! Gibt es denn keine anderen Pferdegeschichten mehr? Dass man Jule Hermann, die ihre Sache gut macht, am Ende auch noch singen lässt, um sich an „Bibi & Tina“ dranzuhängen, muss wirklich nicht sein.

Quelle: cinema.de

(2610)

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>